Niederlage für Pannesheide

Heute ging es zum Derby nach Kohlscheid

In der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber mehr vom Spiel. Die Grenzwacht kam nicht richtig ins Spiel, und in den Zweikämpfen oft zu spät. So entwickelte sich ein Kampfspiel. In der 34. Spielminute gingen die Gastgeber durch einen Elfmeter mit 1:0 in Führung. Anschließend passierte in der ersten Halbzeit nichts mehr.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machte Pannesheide mehr für das Spiel und drängte auf den Ausgleich. Doch dies gelang leider nicht. Ein Elfmeter für die Grenzwacht wurde verschossen, der Torwart der Gastgeber parierte diesen. Im weiteren Spielverlauf scheiterte Pannesheide dann zwei weitere Male an der Latte. Und der Ball ging einfach nicht über die Linie. Dann gab es einen zweiten Elfmeter für die Gastgeber, der ebenfalls verschossen wurde. Pannesheide versuchte noch einmal alles, jedoch wollte der Ball heute nicht ins Tor. Am Ende brachten die Gastgeber den glücklichen Sieg über die Zeit. Es war heute ein gebrauchter Tag für die Grenzwacht.

Neuigkeiten bei Pannesheide

Trainer Jörg Ensch hat es in schwierigen Zeiten zusammen mit dem Co-Trainer Christian Mandelartz und dem Torwart-Trainer Günter Rohner geschafft, ein junges Team mit vielen A-Jugendlichen zu formen. Die Mannschaft belegt derzeit den 3.Tabellenplatz in der Kreisliga C 2. Das Trainer Trio signalisierte eine hohe Zufriedenheit und Wohlbefinden im Verein. So verkündete das Trainer Trio zur Freude des Vorstandes, der Spieler und natürlich des gesamten Vereins, dass Sie auch in der Saison 2019/2020 der Grenzwacht zur Verfügung stehen. Das Trainer Team möchte die erfolgreiche Arbeit fortsetzen und zusammen mit der Mannschaft, den nächsten Schritt gehen. Der Vorstand und der gesamte Verein freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem engagierten Trainer Trio und wünscht weiterhin viel Erfolg!

Arbeitssieg für Pannesheide

Heute stand das Nachholspiel gegen Pley an.

Man war vor dem Spiel gewarnt. Es entwickelte sich ein Spiel indem die Grenzwacht mehr Ballbesitz hatte. Die Gäste versuchten auf Konter zu spielen, um so Nadelstiche zu setzen. Pannesheide ging nach einem schönen Spielzug mit 1:0 in Führung. Man hoffte auf Seiten von Pannesheide das die Führung nun mehr Sicherheit im Spiel geben würde. Dies geschah jedoch nicht. Die Grenzwacht tat sich schwer und die letzte Konsequenz sowie der letzte entscheidende Pass fehlten in einigen Spielsituationen. Dann kam der Gast aus Pley zum Ausgleich. Die Gäste überzeugten im kämpferischen Bereich. Pannesheide versuchte das zweite Tor zu erzielen. Dies gestaltete sich jedoch schwierig. Pley verteidigte mit viel Leidenschaft und machte es der Grenzwacht schwer. Der Treffer zum 2:1 für Pannesheide sorgte auch im weiteren Verlauf nicht für die gewünschte Ruhe im Spiel. Mit dem 2:1 ging es in die Pause.

Die Grenzwacht hatte sich in der Pause noch einmal eingeschworen, und wollte in der zweiten Halbzeit mehr für das Spiel tun. Was jedoch auch im zweiten Durchgang nicht wirklich gelang. Der Gast aus Pley machte es Pannesheide weiter schwer, und hielt mit viel Kampf dagegen. Nach einer Unachtsamkeit in der Defensive, kamen die Gäste zum erneuten Ausgleich und stellten den Spielstand auf 2:2. Das Spiel blieb auf Seiten der Grenzwacht weiter zerfahren. Eine Standardsituation brachte die Grenzwacht wieder in Front. Nach einem schönen Freistoß gelang Pannesheide der Treffer zum 3:2. Die Gäste aus Pley versuchten noch einmal alles um den Ausgleich zu erzielen. Am Ende konnte man auf Seiten der Grenzwacht froh sein das Ergebnis über die Runden gebracht zu haben. Der heutige Sieg ist als Arbeitssieg einzustufen. Für Pannesheide gilt es nun, sich in den nächsten Spielen wieder zu steigern. Die Gäste aus Pley präsentierten sich heute als unangenehmer Gegner, und zeigten eine echte Teamleistung. Wir wünschen den Gästen aus Pley für den weiteren Saisonverlauf, viel Erfolg.

Unsere zweite Mannschaft gewann heute ihr Nachholspiel gegen SUS Herzogenrath II mit 7:1. Wir gratulieren unseren Mannschaften zu den heutigen Siegen!

Grenzwacht wieder online!

Homepage erstrahlt in neuem Design